Downloads
contakt

LIGHT DRIVE

Claude B., Tetraplegiker

Seit ich Light Drive besitze, habe ich enorm an Bewegungsfreiheit gewonnen und kann dadurch wieder einer Arbeit nachgehen.

Annick D., die unter einer angeborenen Myotonie leidet

Seitdem mein Rollstuhl motorisiert ist, fühle ich mich weniger behindert. Abgesehen davon, dass ich mich viel einfacher fortbewegen kann, hat sich der Blick, den andere Menschen auf mich werfen, geändert. Sie sind neugierig, sprechen mich spontan an und erkundigen sich nach meinem Motorisierungsgerät. Meine Behinderung steht nicht mehr im Mittelpunkt und das verändert mein Leben erheblich!

LIGHT ACTIVE

Guy P., querschnittgelähmt

Seit ich Light Active besitze, gehe ich oft mit meiner Frau und meinen Enkelkindern spazieren. Mit unserem Picknick gehen wir in den Stadtpark oder machen einen Ausflug aufs Land. Ich genieße diese Augenblick sehr, da es mich keine übermäßigen Anstrengungen kostet.

LIGHT ASSIST

Die Brüder L, Begleitperson und Behinderter, der seit einem Schädeltrauma Tetraplegiker ist

Selbst in Savoyen, einer Berglandschaft, können wir mit Hilfe von Light Assist jederzeit hinausgehen. Im Sommer wie im Winter gehen wir an den Seen spazieren oder ins Restaurant. Befreit von übermäßigen Anstrengungen, kann ich mich uneingeschränkt meinem Bruder widmen und wir verbringen gut gelaunt wunderschöne Augenblicke.

KITCOOL

Guy S., querschnittgelähmt

Ich habe meinen Kitcool seit 12 Jahren und benutze ihn sehr oft für den Mittagsschlaf oder um in einer bequemen Position zu lesen. Im Sommer liegen meine Freunde in Liegestühlen am Schwimmbecken und ich lege mich in meinem Kitcool zu ihnen. So verbringen wir schöne, entspannende Augenblicke in fröhlicher Geselligkeit.